Landtagswahlen in Baden-Württemberg

Sonntag, 26 März 2006

Werner Pfisterer gewinnt Direktmandat in Heidelberg

Der Heidelberger CDU-Kandidat Werner Pfisterer hat mit 34,6 Prozent der Stimmen das Direktmandat im Wahlkreis 34 Heidelberg gewonnen. Er setzte sich damit klar gegen seine Mitbewerber/innen durch: SPD-Kandidat Claus Wichmann kam auf 25,8 Prozent der Stimmen, FDP-Kandidatin Dr. Annette Trabold auf 11,6 Prozent, die Kandidatin der Grünen, Theresia Bauer, auf 21,0 Prozent, WASG-Kandidat Damian Ludewig auf 4,3 Prozent. Alle anderen Bewerber/innen lagen deutlich unter zwei Prozent.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: