Update Massenbesäufniss

Freitag, 21 April 2006

Freitag, 21.04.2006
Schwetzingen vs. Massenbesäufnis

Die Stadt Schwetzingen ist fest entschlossen dem geplanten Massenbesäufnis mit Polizeipräsenz und Versammlungsverbot entgegen zu wirken. Seit einigen Woche verbreitet sich die virtuelle Einladung zu einem geplanten Freiluft-Massenbesäufnis auf dem Schwetzinger Schlossplatz im Internet. Die Website, die für das Ereignis am 28. April warb wurde bereits geschlossen.

Oberbürgermeister Kappenstein fürchtet um das Image seiner Stadt und erlies eine Verfügung, die es der Polizei gestattet bei Bedarf Platzverweise zu verteilen. In anderen Städten wurden für ähnliche Veranstaltungen Bußgelder von bis zu 300 € pro Person verordnet. Ob dies auch in Schwetzingen der Fall sein wird ist jedoch unklar.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: